StartAuto und VerkehrWas tun bei umgefahrenen Parkplatzschildern?

Was tun bei umgefahrenen Parkplatzschildern?

Balzheim (ots)

Das kennen viele Autofahrer, die beruflich unterwegs sind: Man fährt als Besucher zu einer renommierten Firma mit einem gepflegten Bürogebäude – aber davor auf dem Parkplatz stehen billige, angefahrene Parkplatzschilder.

„Viel Geld wird in das Gebäude und das Corporate Design investiert. Warum nicht auch auf den Parkplätzen? Da entsteht doch eigentlich der erste, direkte Kontakt mit dem Kunden beim Besuch vor Ort?!“, wundert sich Reinhard Butscher, Geschäftsführer der CarSign Germany GmbH und Hersteller von hochwertigen Parkplatzschildern wie ParkSign construct – „made im Schwabenländle“.

ParkSign ist ein variables System mit einer Kombination aus gefrästem Aluminium, polierten Edelstahlrahmen und foliertem Acrylglas. ParkSign richtet sich gleichermaßen an Architekten und Designfreunde, wie auch an Unternehmen, die Besucher- und Kundenparkplätzen eine individuelle und ästhetische Note geben wollen. In allen Farben möglich – und auch gerne mit flexiblen Aufprallschutz.

Besonderer Clou bei solchen Systemen: Patentierte Clip-in-Systeme lassen die Einleger kinderleicht und sicher ummontieren falls ein Schild ausgetauscht werden muss – und sie gibt es auch mit Aufprallschutz!

Mehr dazu unter www.parksign.de.

Pressekontakt:

CarSign Germany GmbH
Carl-Otto-Weg 18
D-88481 Balzheim
Telefon: 0 73 47 – 95 88 06-0
Mail: info@CarSign.de

Original-Content von: CarSign Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell

Ähnliche Artikel wie Was tun bei umgefahrenen Parkplatzschildern?

- Advertisment -spot_img

Most Popular